Sie sind hier: Startseite » Projekte » Wirtschaftsschmiede

Zukunftsprojekt 2021/1

Wirtschaftsschmiede für die Kanarischen Inseln

Ökonomisches Knowhow als Grundlage für einen wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen

Schon immer zog es Menschen auf die Kanarischen Inseln, auf die Inseln des ewigen Frühlings. Und auch wir sind schon seit über 40 Jahren mit der Inselgruppe privat wie auch geschäftlich verbunden. Daher lag es nahe, dass wir unsere Aktivitäten und unser Engagement im Laufe der Zeit dort Stück für Stück intensiviert haben und immer wieder auf neue positive Aspekte und Impulse gestoßen sind. Daher wurde seit 2017 verstärkt Bildungs- und Wirtschaftsprojekte für diesen Bereich initiiert, wie beispielsweise die „Go & Stay International-Reihe". Gerade dieses Projekt war der Auslöser für eine neue Idee, eine neue Vision: die Gründung einer Forschungs- und Wirtschaftsschmiede auf den Kanaren. Das Pilotprojekt startet auf der Kanareninsel Teneriffa.

Das Grundkonzept

Es besteht darin, ökonomische Erkenntnisse unserer Hochschularbeit mit einheimischen Studenten und Existenzgründern sowie Start-Ups zu teilen und so einen gewissen „Standard an ökonomischen Wissen“ vor Ort zu etablieren. Es soll jungen Menschen neue Wege aufzeigen, um innovative Unternehmungen und Ideen - vor allem unter europäischen und internationalen Gesichtspunkten - wirtschaftlich erfolgreich, tragfähig und langfristig umsetzen zu können. Es sollen wettbewerbsfähige Unternehmungen entstehen, die sich durch Alleinstellungsmerkmale einer besonderen Unternehmenskultur und den Grundsätzen eines fairen und gemeinsamen Dienstleistungs- und Handelsangebotes von der breiten „Mainstream-Tendenz“ in der Wirtschaft unterscheiden. Dabei sind die individuellen Besonderheiten dieses Menschenschlags und ihre besondere Kultur und Geschichte bei jeder Umsetzung in den Mittelpunkt zu stellen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren